Der Standard, 20.02.2012

"Brilliant"
Dominik Kamalzadeh

(...) Just the Wind, Bence Fliegaufs Film über die Morde an Roma-Familien in Ungarn, wurde mit dem großen Spezialpreis der Jury ausgezeichnet. Woran es dieser nah an den Körpern seiner Figuren verweilende Film, der mit einem schockierenden Ende aufwartet, missen lässt, zeigte Philip Scheffners thematisch verwandter, brillanter Dokumentarfilm Revision auf, der im Forum lief. Scheffner untersucht noch einmal den Fall zweier Roma, die 1992 beim Übertreten der Grenze von Deutschland nach Polen von Jägern erschossen wurden, die die beiden für Wildschweine hielten. Der Film gleicht einer Art Indizienprozess, der den Opfern in Wirklichkeit nur in einer äußerst nachlässigen Form zuteilwurde - nicht einmal die Familien erhielten Kompensation. Die im Film Interviewten, zu denen zwar nicht die Täter, aber diverse mit dem Fall befasste Personen gehören, werden von Scheffner mit ihren früheren Aussagen konfrontiert. Auf diese Weise entsteht eine neue Ebene der Auseinandersetzung, welche die gesellschaftspolitischen Hintergründe, sogar systemische Voraussetzungen aufscheinen lässt, die Recht und Gerechtigkeit mitunter weit voneinander trennen. (...)